Verkehrs-Check

Warum ist ein Augencheck sinnvoll?

Autofahrer sind zur eigenen und zur Sicherheit anderer auf gutes Sehen angewiesen.

Besonders in der Winterzeit, wenn die Tage trübe sind und es früh dunkel wird, passieren jedoch viele Unfälle aufgrund schlechter Sehleistung.

 

Ein erstes Anzeichen für eine nachlassende Sehkraft ist z. B. die erhöhte Blendungsempfindlichkeit: Die Scheinwerfer der entgegenkommenden Fahrzeuge blenden so stark, dass man kurzfristig die Fahrbahn nicht mehr richtig sehen kann und sich mühsam am Seitenstreifen orientieren muss.

Augencheck

Nutzen Sie den Augencheck für Verkehrsteilnehmer - natürlich unterliegen wir der ärztlichen Schweigepflicht, auch gegenüber Behörden und Verwaltungen.

Wir testen unter anderem:

  • Sehschärfe
  • Farbtest
  • Augenstellung
  • Blendungsempfindlichkeit
  • Dämmerungssehen
  • Gesichtsfeld
  • Kontrastsehen

Wer sollte zum Augencheck?

Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft empfiehlt eine regelmäßige Untersuchung für Verkehrsteilnehmer ab 50 Jahren - auch wenn Sie selbst noch keinen Sehverlust bemerken. Jüngeren Menschen ist die Untersuchung zu empfehlen, wenn sie selber den Eindruck haben, nicht mehr optimal zu sehen.

Verkehrsmedizinische Gutachten

Da wir als Gutachter für Verkehrsmedizin zugelassen sind, können wir Ihnen neben dem üblichen Sehtest und Gutachten für Autofahrer das ganze Spektrum an verkehrsmedizinischen Untersuchungen und entsprechenden Bescheinigungen für alle Klassen bieten:

  • PKW
  • LKW
  • Motorrad
  • Taxi
  • Bus
  • Bootsführerschein
  • Flugscheine

Dies umfasst die Klassen A, A1, B, BE, M, L, T, C, C1, CE, C1E, D, D1, DE, D1E.